Schönheits Op's

Veröffentlicht auf von Bibi

Hey  :)

Ich wollte mal das Thema Schönheits Op's anschneiden, möchte jedoch gleich vor weg sagen, das ich niemanden verurteile der sich unters Messer legt.

Im Endeffekt muss es ja jeder selbst entscheiden, da es ja sein eigener Körper ist. 

Ich selbst möchte eigentlich nicht an mir rum schnippeln lassen. Klar gibt es Momente wo ich mir denke ,,Hm, bei den Oberschenkeln könnte ein bisschen weniger sein", vor allem weil ich von Natur aus ein eher breiteres Becken habe, aber ich habe noch nie darüber nach gedacht, es durch eine Op weg machen zu lassen.
Ich denke, ich würde mein Ziel schon erreichen, wenn ich ein paar Kilo abnehmen würde.:D Aber so krass stören tut es mich auch nicht, ich mag meine weiblichen Rundungen auch wenn die Medien uns immer wieder weis machen wollen, das Dünn das Schönheitsideal ist. Der typische Barbie Körper eben.

Dadurch bekommen Mädchen, die eben nicht so eine Figur haben Komplexe und es endet oft so, das manche in die Magersucht abrutschen oder sich eben operieren lassen.

Wie gesagt ist es jedem selbst überlassen, aber was mich erschreckt ist,dass sich so viele schon so jung unters Messer legen.
Mir ist es auf einigen Blogs aufgefallen, das schon 16 Jährige schreiben sie wollen sich die Brüste vergrößeren lassen.

Ich persönlich finde B- Körpchen wie viele es haben eig. schön und verstehe nicht wieso manche so "Rießen Dinger" wie C oder sogar D haben wollen. Mal abgesehen davon das man leider oft erkennt das es unechte Brüste sind, ist es auch für den Rücken eine starke Belastung.
Verstehen kann ich die Entscheidung für eine Brust Op aber, wenn eine Frau flach wie ein Brett ist und sich durch eine Op zu etwas Weiblichkeit verhelfen möchte.

Bei Schönheits Op's die z.B eine Nasenkorrektur beinhalten, habe ich eig. auch Verständnis dafür, wenn man z.B deswegen gemobbt wird. Ich habe als Kind selbst immer gesagt, das ich mir die Lippen verkleiner lassen möchte (ich weiß eig. gar nicht ob das wirklich geht haha) weil ich andauernd deswegen gemobbt wurde und viele dachten ich hätte sie mir aufspritzen lassen.(Klar,mit 12 -.-)
Bei Nasen denke ich mir aber oft, das sie so wie sind eig. am besten zu dem Gesicht passen.All zu viel sollte man, meiner Meinung nach,deshalb auch nicht ändern.

Lippen aufspritzen finde ich überhaupt nicht gut, weil viele es echt übertreiben und dann richtige "Schlauchboot" Lippen bekommen. Das sieht dann erstens total unecht und zweitens auch noch total beschissen aus. 

So, das war mal meine Meinung dazu. Und wie gesagt, ich möchte keinen damit verurteilen, es bleibt jeden selbst überlassen, was er mit seinem Körper macht :D Andere operieren ihn,ich tätowiere ihn lieber. Haha.

Alles-fuer-die-Schoenheit_20490.jpg

Liebe grüße,

Bibi

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Jennifer Malkowich 08/13/2012 23:42

Hallo,
ich habe leider zunächst sehr schlechte Erfahrungen mit einer Nasenkorrektur im Ausland gemacht. Unterdessen weiß ich, dass es auch in Deutschland ein Ausbildungsfach „Schönheitschirurgie“ nicht
gibt, auch nicht kosmetische Chirurgie. Vielmehr kann sich jeder Medizinstudent, der das Examen absolviert hat, Schönheitschirurg nennen, ohne jemals ein Skalpell in der Hand gehalten zu haben.
Dann habe ich mich entsprechend informiert und hatte das große Glück, einen Chirurgen zu finden, der alles wieder gerichtet hat. Meine Nase sieht nun sehr schön und ästhetisch aus, das Ergebnis ist
optimal und ich bin wirklich glücklich und zufrieden. Nun habe ich das Erscheinungsbild, dass ich mir gewünscht habe. Deswegen sollte ein solcher Eingriff von einem erfahren Chirurgen durchgeführt
werden, der einen zuvor ausführlich berät. Liebe Grüße